DATENSCHUTZ­HINWEIS

Wir, Angelini Pharma Österreich GmbH, betreiben eine Internetseite mit allgemeinen Informa­tionen. Wir messen dem Schutz der Privat­sphäre hohe Bedeutung zu und beachten die gesetz­lichen Datenschutz­be­stim­mungen. Im Folgenden möchten wir Ihnen erklären, wie wir mit Ihren personen­be­zogenen Daten umgehen.

Wir verarbeiten Ihre personen­be­zogenen Daten ausschließlich auf Grundlage der gesetz­lichen Bestim­mungen (DSGVO, DSG, TKG 2003). In diesem Datenschutz­hinweis informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenver­ar­beitung im Rahmen unserer Website.

1. Wer ist die verant­wortliche Stelle?

Verant­wortliche Stelle im Sinne der Datenschutz­gesetze ist die
Angelini Pharma Österreich GmbH
Brigit­tenauer Lände 50-54
1200 Wien/Österreich
E-Mail: office@angelini.at
Telefon: +43 5 9 606-0
Telefax: +43 5 9 606-100

Bei Fragen bezüglich des Datenschutzes, möchten wir Sie bitten, sich schriftlich an unseren Datenschutz­ko­or­dinator zu wenden: office@angelini.at

2. Wann und zu welchem Zweck erhebt die Angelini Pharma Österreich GmbH personen­be­zogene Daten?

Die Angelini Pharma Österreich GmbH erhebt, speichert oder verarbeitet Daten nur für die Ausübung eigener Geschäfts­zwecke. Grundsätzlich stehen unsere Websites allen Nutzern zur Verfügung, ohne dass personen­be­zogene Daten erhoben werden. Ihre personen­be­zogenen Daten werden also ausschließlich in dem nach dem Vertragszweck erforder­lichen Umfang abgefragt, verarbeitet und genutzt.

Wenn Sie mit uns Kontakt über das Kontakt­formular auf unserer Webseite oder per E-Mail aufnehmen, verarbeiten wir Ihre angegebenen personen­be­zogenen Daten (Name, E-Mail Adresse und Ihre Anfrage) zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf der Grundlage der Erfüllung (vor)vertrag­licher Pflichten, unseres berech­tigten Interesses oder der Notwen­digkeit der Erfüllung von rechtlichen Pflichten denen wir unterliegen.

3. Erfassung allgemeiner Informa­tionen

Wenn Sie auf unsere Websites zugreifen, werden automatisch Informa­tionen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informa­tionen beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebs­system, den Domainnamen Ihres Internet Service Providers und Ähnliches. Hierbei handelt es sich ausschließlich um Informa­tionen, welche keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen. Zudem werden diese Daten ebenso beim Zugriff auf jede andere Website im Internet generiert. Es handelt sich hierbei also nicht um eine spezifische Funktion unserer Website. Informa­tionen dieser Art werden ausschließlich anonymisiert erhoben und von uns statistisch ausgewertet.

4. Umgang mit Ihren personen­be­zogenen Daten

Ihre personen­be­zogenen Daten werden von der Angelini Pharma Österreich GmbH innerhalb einer weitreichend geschützten EDV-Anlage verarbeitet. Wir sind um alle notwendigen, technischen und organi­sa­to­rischen Sicher­heits­maß­nahmen bemüht, um Ihre personen­be­zogenen Daten so zu speichern, dass sie vor unberech­tigtem Zugang und Missbrauch geschützt sind. Unsere Mitarbeiter sind verpflichtet, beim Umgang mit Daten die Regelungen des DSG, TKG und der DSGVO zu beachten. Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir Verschlüs­se­lungs­ver­fahren (z. B. SSL) über HTTPS. Unsere Server sind mittels Firewall und Virenschutz gesichert. Back-up und Recovery sowie Rollen- und Berech­ti­gungs­konzepte sind für uns selbst­ver­ständlich. Ihre personen­be­zogenen Daten werden von uns nur dann an Dritte weiter­gegeben, wenn dies für die Erbringung der von Ihnen angefor­derten Dienst­leistung erforderlich ist oder Sie uns Ihre Zustimmung dazu erteilt haben.

5. Aufbewahrung von Daten

Wir speichern Daten so lange, wie dies gesetzlich notwendig ist oder zur Erbringung der von Ihnen angefor­derten Dienst­leistung erforderlich ist oder in einer entspre­chenden Einwil­ligung festgelegt wurde.

6. Cookies

Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.
Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzer­freundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wieder­zu­er­kennen.

Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben.
Bei der Deakti­vierung von Cookies kann die Funktio­nalität unserer Website eingeschränkt sein.

Wir unterscheiden Cookies in solche, die

  • wieder gelöscht werden, wenn Sie Ihren Browser schließen (Session-Cookies)
  • auch nach dem Schließen Ihres Browsers auf Ihrem Endgerät gespeichert bleiben (permanente Cookies)
  • von uns (First Party Cookies) oder von Drittanbietern (Third Party Cookies) stammen.

7. Piwik Pro Analytics
Anbieter ist die Piwik Pro GmbH, Kurfüs­tendamm 21, 10719 Berlin. Piwik Pro Analytics verwendet so genannte „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informa­tionen über Ihre Benutzung dieser Website werden an einen Server von Piwik Pro übertragen, dort ausgewertet und gespeichert. Piwik Pro nutzt Schlüs­sel­funk­tionen von Google Analytics, daher werden in diesem Zusammenhang auch Daten an Google übertragen.

a) Umfang der Verarbeitung personen­be­zogener Daten

In Piwik Pro Analytics werden Interak­tionen von Besuchern auf unserer Webseite in erster Linie mithilfe von Cookies erfasst. Werden Einzel­seiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:

• Zwei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers
• Die aufgerufene Webseite
• Die Webseite, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist (Referrer)
• Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden
• Die Verweildauer auf der Webseite
• Die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite

Die Software ist so eingestellt, dass die IP-Adressen nicht vollständig gespeichert werden, sondern zwei Bytes der IP-Adresse maskiert werden (Bsp.:  192.168.xxx.xxx). Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner nicht mehr möglich.

b) Rechts­grundlage für die Verarbeitung personen­be­zogener Daten

Rechts­grundlage für die Verarbeitung der personen­be­zogenen Daten der Nutzer ist die Einwil­ligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwil­ligung erfolgt über das Consent Tool.

8. Ihre Rechte

Ihnen stehen bezüglich Ihrer bei uns gespei­cherten personen­be­zogenen Daten grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berich­tigung, Löschung, Einschränkung, Datenüber­trag­barkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutz­recht­lichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei unserem Datenschutz­ko­or­dinator office@angelini.at oder der österrei­chischen Datenschutz­behörde beschweren.

Unsere Mitarbeiter sind beim Umgang mit personen­be­zogenen Daten zu Vertrau­lichkeit verpflichtet. Unsere Datenschutz­maß­nahmen werden unter Berück­sich­tigung neuer technischer Entwick­lungen kontinu­ierlich aktualisiert.